Kein Visumspflicht für Staatsbürger aus Deutschland und der EU

Einreisebestimmungen

Bürger aus Deutschland, der Europäischen Union, den USA, Kanada, der Schweiz, Russland, der Ukraine, der Türkei und auch Angehörige anderer Nationalitäten, die eine gültige Aufenthaltserlaubnis in der EU besitzen, benötigen kein Visum für die Einreise in die Dominikanische Republik für einen Aufenthalt dort bis zu 90 Tagen.

Alle diese Personen (auch Kinder) brauchen lediglich einen gültigen Reisepass (während des gesamten Aufenthalts) und eine Touristenkarte für die Einreise. Ein vorläufiger Reisepass wird auch anerkannt.

Bei der Einreise muss eine Touristenkarte vorgelegt werden, die 30 Tage gültig ist.
Die Touristenkarte gilt lediglich jeweils für eine Einreise, für jede weitere Einreise in die Dominikanische Republik, auch für kurze Zeit, braucht der Tourist jeweils eine neue Touristenkarte.

Die Touristenkarten werden von ihrem Reiseveranstalter angeboten oder können direkt bei der Einreise erworben werden.
Ab einer Aufenthaltsdauer von mehr als 30 Tagen muss bei der Ausreise (am Flughafen) zusätzlich eine progressive Gebühr gezahlt werden. Bei einem Aufenthalt bis zu 3 Monaten beträgt diese Gebühr umgerechnet bis zu 100 Euros.


Bei der Ausreise ist eine Flughafensteuer in Höhe von 20,-- US-Dollar zu bezahlen. Einige Fluggesellschaften haben diese Steuer bereits in ihrem Flugpreis enthalten. 

Minderjährige, die nicht mit beiden Elternteilen reisen, benötigen zur Ein/Ausreise eine notarielle, von der Dominikanischen Botschaft beglaubigte Genehmigung des nichtmitreisenden Elternteils.

 


WICHTIG!!

Für alle Konsularische Dienste muss der Antragsteller ein ausreichend für Einschreiben vorfrankiertes und an den Empfänger rückadressiertes Kuvert mitschicken, damit die Botschaft die legalisierten Dokumente ohne Verzögerung zustellen lassen kann.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Botschaft der Dominikanischen Republik Cicerostr. 21, 10709 Berlin Tel.: 03025757760